Angebot

Reparatur I Wartung I Service 

  • die Neukauf-Beratung


  • die Reinigung, Wartung und Pflege 


  • der Jahres-Check 

Wir reparieren alle gängigen namenhaften Herstellermarken von Kaffeevollautomaten, Espressomaschinen und Siebträgermaschinen. Das Angebot und die Dienstleistungen der KaffeeWerkstatt Glashütte umfassen insbesondere: 

 

  • die Beratung zum Kauf eines neuen Kaffeevollautomaten
  • die Reinigung, Wartung und Pflege von privaten und gewerblichen Geräten 
  • der Jahres-Check


Alle Kunden erhalten vor der Reparatur einen Kostenvoranschlag, der zeitgleich die Rechnungsgrundlage bietet. Die Reparaturkosten richten sich individuell nach der Höhe des Reparaturaufwandes des defekten Gerätes. Sie haben die Möglichkeit eine Reparatur abzulehnen. Wir stellen Ihnen lediglich die Kosten der Vorabprüfung in Rechnung. Der Kunde erhält anschließend die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung auf die Gerätereparatur in Höhe eines Jahres.


Mieten Sie ein Leihgerät

Sie können oder wollen einfach nicht ohne guten Kaffee auskommen, während Ihre Kaffeemaschine im Service ist? Wir haben auch dafür eine Lösung. Die KaffeeWerkstatt stellt Ihnen in der Zwischenzeit ein kostenpflichtiges Leihgerät zur Verfügung, damit Sie während der Reparaturzeit auf nichts verzichten müssen. Sprechen Sie uns an!

Fragen unserer Kunden

Anbei finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten.

Wann ist mein Gerät defekt? Was sind typische Symptome?
Der Kaffee schmeckt nicht mehr richtig. Das Gerät macht ungewöhnliche und laute Geräusche. Der Kaffee kommt nicht mehr in der Tasse an.

Wie lange beträgt die Reparaturdauer?
Eine hohe Bearbeitungsqualität braucht seine Zeit. Die KaffeeWerkstatt Glashütte kann seinen Kunden eine durchschnittliche Bearbeitungsdauer von maximal 14 Tagen anbieten. 

Wird mein Gerät eingeschickt?
Nein. In der KaffeeWerkstatt wird alles aus eigener Hand repariert und das ausschließlich vor Ort in Ihrem Glashütter Ladengeschäft.

Wie läuft ein Reparaturauftrag ab?
Sie bringen ihr Gerät persönlich in die KaffeWerkstatt. Wir erstellen mit Ihnen gemeinsam eine erste Fehleranalyse. Die Fehlerbeschreibung sowie eine Einverständniserklärung werden schriftlich festgehalten und durch den Kunden mit Unterschrift signiert. Der Nachweis dient zu Absicherung des Kunden (Geräteabgabe) und für die Reparatur mit allen seinen notwendigen Details. 

Nach der Fehlerüberprüfung des Gerätes, wird jedem Kunden ein individueller Kostenvoranschlag erstellt und von ihm persönlich freigegeben. Anschließend wird das Reparaturverfahren eingeleitet. Nach erfolgter Reparatur werden abschließend alle sicherheitsrelevanten Prüfungen nach DIN VDE 701/702 am Gerät durchgeführt, inklusive eines Funktionstests mit echtem Bohnenkaffee.  

Kann ich eine Reparatur ablehnen?
Ja. Sie können eine Reparatur ablehnen. Wir stellen Ihnen lediglich die Kosten unseres  geleisteten Arbeitsaufwandes sowie die Erstellung des Kostenvoranschlages in Rechnung.  Im Normalfall fällt dafür eine Gebühr in Höhe von 25 € an. 

Aus welchem Grund ist mein Gerät nicht mehr zu reparieren?
Irgendwann kommt auch ein Kaffeevollautomat in die Jahre. Auf Grund von hohen Alter oder mangels an Ersatzteilen wird ein Gerät unreparierbar.

Was ist der Unterschied zwischen einer Reparatur und einer Wartung?
Bei einer Wartung ist der Ersatzteilaufwand meist geringer als bei einer notwendigen oder aufwendigen Reparatur. Der intervallmäßige Jahres-Check mindert die Reperaturkosten und sorgt für eine längere Laufleistung und Haltbarkeit Ihres Gerätes. Eine Wartung kann sich finanziell lohnen und schont Ressourcen. 

Werde ich über die Abholung meines Gerätes informiert?
Sie erhalten eine Abholmeldung telefonisch oder via E-Mail, mit dem Verweis auf dem im Kostenvoranschlag ermittelten Rechnungsbetrag. 

Ihr Kaffeevollautomat liegt uns am Herzen.